Placeholder image
Haupttraining
Inhalt:

Das Haupttraining  wird mit dem Langschwert durchgeführt. Es knüpft an das Einsteigertraining an. Es ist klar strukturiert und aufbauend. Es wird im Coachingsystem unterrichtet, da die Teilnehmer erfahrungsgemäss schnell unterschiedlich "weit" sind. Das heisst, es wird von den Trainierenden u.a. Selbstständigkeit und der Wille zum "Selbstständig Lernen" gefordert.

Nachfolgend der Ablauf / Inhalt einer 2h Trainingseinheit:

Basis (30')

Hierzu gehören z.Bsp: aufwärmen, schritt, distanz + stopp, 4x4 drill, huten " schlagen, distanz 1+2, reaktion, schlagabfolge 1+2, punktschlag, moving, ...

Repetition (30')

Hier werden die bis anhin gelernten "Stücke" repetiert.

Meisterhau (30')

Hier werden hauptsächlich die Meisterhäue eingeführt und behandelt: zornhau, twer, krump, schiller, scheitler, ...

Kleintechnik (20')

Hier werden andere Techniken/Konzepte eingeführt und behandelt: absetzen, blössen suchen, duplieren, mutieren, versetzen, ansetzen, nachreisen, winden, durchwechseln, zucken, abschneiden, schneiden, sprechfenster, überlaufen,...

Ignorieren (10')

Hier wird die Idee des "Ignorierens" --> "ich ziehe mein Ding durch" trainiert.

 

Teilnahmebedingungen:

Teilnahme am Einsteigertraining.
Ab 18 Jahren, oder ab 14 Jahren mit Bestätigung einer Erziehungsberechtigten Person.
Die Teilnahme am Training ist unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Ethnie und Religion.
Ein respektvoller und wertschätzender Umgang untereinander wird erwartet.

 
Daten:

Jeweils Samstag, von 1000 - 1200 Uhr, in der Musegghalle
Jeweils Montags, von 1815 - 1945 Uhr, im Gymnastiksaal Dula
ohne Weihnachtsferien und Sommerferien

Dauer:

Das ganze Jahr, ohne Weihnachtsferien und Sommerferien

Kosten:

360.- sFr pro Jahr
(pro rata temporis, bei angefangenem Kalenderjahr)
Berechtigt zur Teilnahme am Haupttraining, offenen Training und zur Benutzung des Materials

Benötigtes Material:

Hallenschuhe (ohne schwarze Sohle),
Bequeme Trainingskleidung,
Kunststoffschwert wird am Anfang zur Verfügung gestellt. Mit der Zeit benötigt man ein eigenes, bzw. ein Stahlschwert / Fechtfeder. Dazu kommen eine Fechtmaske und Handschuhe. Weitere Schutzausrüstungen sind später von Vorteil.

Anmeldung:

Teilnahme ist erst nach dem Einsteigertraining möglich.